Menu


Abfall-Transport

Transport von Abfällen nach §49 KrW-AbfG

Seit März 2001 haben wir die Genehmigung Bundesweit zum Einsammeln oder Befördern von Abfällennach § 49 Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz. ( KrW-/ AbfG ).

Nach der neuen EAK-Verordnung berechtigt uns diese Genehmigung ab dem 01.01.2002 zum Einsammeln von Abfällen folgender 23 Abfallschlüssel :

Abfallschlüssel

Art des Abfalls

050 117

Bitumen

101 314

Betonabfälle und Betonschlämme

160 601

Bleibatterien

160 602

Ni-Cd-Batterien

160 603

Quecksilber enthaltene Batterien

160 604

Alkalibatterien

160 605

Andere Batterien und Akkumulatoren

160 606

Elektrolyte aus Batterien und Akkumulatoren

170 101

Beton

170 301

Kohlenteerhaltige Bitumengemische

170 302

Bitumengemische

170 503

Beton und Steine, die gefährliche Stoffe enthalten

170 505

Baggergut, das gefährliche Stoffe enthält

170 507

Gleisschotter, der gefährliche Stoffe enthält

170 605

Asbesthaltige Stoffe

190 701

Deponiesickerwasser

190 702

Deponiesickerwasser, das gefährliche Stoffe enthält

190 703

Deponiesickerwasser, mit Ausnahme desjenigen das unter 190 702 fällt

191 301

feste Abfälle aus der Sanierung von Böden, die gefährliche Stoffe enthalten

191 303

Schlämme aus der Sanierung von Böden, die gefährliche Stoffe enthalten

191 305

Schlämme aus der Sanierung von Grundwasser, die gefährliche Stoffe enthalten

191 307

wässrige flüssige Abfälle und wässrige Konzentrate aus der Sanierung von Grundwasser,die gefährliche Stoffe enthalten

191 308

wässrige flüssige Abfälle und wässrige Konzentrate aus der Sanierung von Grundwasser,mit Ausnahme die unter 191 307 fallen

Es können bei Bedarf auch noch weitere Schlüsselnummern
der Genehmigung hinzugefügt werden.




Aktuelles